Meisterin/Meister oder staatlich geprüfte/r Technikerin/Techniker (m/w/d)
Brandenburg an der Havel
Kategorie: Ingenieurwesen / Technik Handwerk / Dienstleistung / Fertigung
Seit 347 Tagen online
Vollzeit

Zurück

f t x l w

Meisterin/Meister oder staatlich geprüfte/r Technikerin/Techniker (m/w/d)

Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel

Bei der Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel ist vorbehaltlich der haushaltsmäßigen Voraussetzungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Meisterin/Meister oder staatlich geprüfte/r Technikerin/Techniker (m/w/d)

für den Bereich der Versorgungstechnik (Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Wärmetechnik)

unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) mit der Entgeltgruppe 8.

Die Stadt Brandenburg an der Havel bietet durch die Nähe zu den Städten Potsdam und Berlin eine sehr gute Infrastruktur und die wasserreiche Umgebung einen sehr hohen Freizeitwert. Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet in einer großen und umfassend sanierten Justizvollzugsanstalt im historischen Gewand.

Die Anstalt verfügt über 327 Haftplätze, davon 91 im offenen Vollzug und ist zuständig für den Vollzug von Haftstrafen an erwachsenen Männern.

Das Arbeitsgebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Betreiben von technischen Anlagen in Gebäuden und auf dem Gelände der Anstalt (schwerpunktmäßig Heizungs-, Lüftungs-, Sanitäranlagen, BHKW mit Kesselanlagen, Aufzugsanlagen, Klimatechnik).
  • Koordinierung (Terminierung, Planung, Organisation, Begleitung und Kontrolle) notwendiger Instandsetzungen durch Vertragsfirmen.
  • Zuarbeiten für die Koordinierung (Terminierung, Planung, Organisation, Begleitung und Kontrolle) der im Rahmen von Wartungsverträgen durchzuführenden Maßnahmen.
  • Sicherstellung der optimalen Verfügbarkeit aller technischen Anlagen und deren Prozesse mit Hilfe eines Gebäudemanagementsystems.
  • Eigenständige Wartungs- Pflege- und Reparaturarbeiten, einschließlich der Dokumentation und Nachweisführung.
  • Überwachung und Begleitung von Fremdfirmen bei Sachverständigenprüfungen, Wartungs und Instandsetzungsarbeiten.
  • Fortlaufende Analyse, Kontrolle und Wartung auf dem Gebiet der Gebäudeleittechnik und brandschutztechnischer Anlagen.
  • Organisation und Beschaffung der für die Aufgabenerfüllung erforderlichen Verbrauchsmaterialien.
  • Führen und Pflege von Prüf-, Wartungs- und Inspektionsberichten (technische Dokumentation).
  • Erarbeitung und Fortschreibung von Verbrauchsstatistiken.
  • Gewährleistung des Arbeits- und Brandschutzes, sowie der Umsetzung der Unfallverhütungsvorschriften im Verantwortungsbereich,
  • Brandschutzbeauftragter der Anstalt.

Die Anforderungen an das Aufgabengebiet sind:

  • Abschluss als Meister oder Techniker, nach abgeschlossener Berufsausbildung im Bereich der Gebäudetechnik (Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik).
  • Eine mehrjährige Berufserfahrung in gleichwertigen Positionen sollte vorhanden sein.
  • Des Weiteren wird ein sicherer Umgang mit dem PC und MS Office erwartet.
  • Die weitgehend eigenverantwortliche Wahrnehmung der breit gefächerten Aufgaben erfordert darüber hinaus Organisationsgeschick sowie klares und strukturiertes Handeln, Einsatzbereitschaft, Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit, Flexibilität und Konfliktfähigkeit ebenso wie körperliche Belastbarkeit und ein hohes Maß an Bereitschaft für Fortbildungen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 17. April 2023 an die

Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel
Personal & Service
Anton-Saefkow-Allee 22
14772 Brandenburg an der Havel

oder per E-Mail.

Bewerber/-innen, die bereits in einem Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst stehen, werden ergänzend um Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle gebeten.

Der Justizvollzug des Landes Brandenburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern und diversen, unabhängig von deren Nationalität (Amtssprache ist Deutsch), sozialer Herkunft, Alter, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht zurückgesandt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Bewerbungsmappen und Originalen. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach einer Aufbewahrungsfrist von
3 Monaten nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungskosten und Reisekosten zur Teilnahme am Bewerberverfahren nicht erstattet werden können.

Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung erteilen Frau Münkel (Tel: 03381 761 3200) oder Frau Sarnow (Tel. 03381 761 3100).

Der schnellste Weg zu uns – die direkte Bewerbung hier über OhMyJob ⚡️

Online Bewerbungsformular

Anmerkungen und Unterlagen

Bitte addieren Sie 1 und 1.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Zurück

Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel
Anton-Saefkow-Allee 22
14772 Brandenburg an der Havel
Ihr Ansprechpartner
Frau Münkel

Zurück