Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im mittleren Verwaltungsdienst (m/w/d)
Brandenburg an der Havel
Kategorie: Sonstige Berufe
Seit 385 Tagen online
Vollzeit

Zurück

f t x l w

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im mittleren Verwaltungsdienst (m/w/d)

Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel

Bei der Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel ist - vorbehaltlich der haushaltsmäßigen Voraussetzungen - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters

im mittleren Verwaltungsdienst (m/w/d)

zur Wahrnehmung der Aufgaben im Bereich der Bildungsstätte für den Justizvollzug des Landes Brandenburg unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 5 TV-L. Sie erhalten darüber hinaus eine behördenspezifische Stellenzulage für die Tätigkeit in Justizvollzugsanstalten und eine Jahressonderzahlung nach TV-L.
Die Bildungsstätte ist Bestandteil der Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel. Hier erfolgen u. a. die Ausbildung der Anwärterinnen und Anwärter für den allgemeinen Vollzugsdienst in der Laufbahn mittlerer Dienst und die Fortbildungen für alle Bediensteten im Justizvollzug des Landes Brandenburg interdisziplinär. Die Bildungsstätte verfügt über moderne Unterrichts- und Übungsräume sowie Unterbringungsmöglichkeiten für Aus- und Fortbildungsteilnehmer.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Ausschreibung, Verwaltung und Kontrolle der Fortbildungsmaßnahmen
  • Planung und Organisation von internen Fortbildungen und modularen Fortbildungsreihen gemäß Jahresprogramm sowie deren monatliche Ausschreibung;
  • Einladungsmanagement der Teilnehmerinnen und Teilnehmer;
  • Erstellung von Datensätzen, Teilnehmerlisten;
  • Fertigung von Teilnahmebescheinigungen und deren Weiterentwicklung;
  • Neuterminierung der Fortbildungen in Absprache mit Dozentinnen und Dozenten bei Ausfall bzw. Absagen;
  • Enger Austausch mit den Anstalten und deren Fortbildungsbeauftragten, z. B. bei Seminaränderungen etc.;
  • Unterstützung der Organisation der Fortbildungsmaßnahmen und deren Begleitung vor Ort;
  • Mitwirkung bei der Jahresplanung zum Fortbildungsprogramm;
  • Führung von Statistiken für die internen und externen Fortbildungsmaßnahmen, z. B. jährlich, quartalsweise und deren Weiterentwicklung;
  • Ansprechperson für Dozentinnen und Dozenten;
  • Koordinierung von externen Bildungsmaßnahmen für die Justizvollzugsanstalten des Landes
  • Einladungsmanagement der Teilnehmerinnen und Teilnehmer;
  • Prüfung der gesetzlichen Ansprüche (TGV) auf Tagegeld;
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Auswahlverfahren, Laufbahnprüfungen und Beaufsichtigung von Klausuren,
  • Fertigung von Schreiben aus dem Fachbereich,

Sie bringen mit:

  • Laufbahnbefähigung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten entsprechenden Ausbildungsberuf, vorzugsweise als Verwaltungsfachangestellte/r oder einem vergleichbaren Berufsabschluss
  • Gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise im Zuständigkeitsbereich
  • Ausgeprägte Kundenorientierung
  • Freude an der Arbeit
  • Gute Kommunikation in Wort und Schrift
  • Erfahrungen in der Standard-Software (MS-Excel und MS-Word).

Darüber hinaus erwarten wir:

Neben einem hohen Maß an Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, Engagement, Weiterbildungsbereitschaft und Teamfähigkeit verfügen Sie über die Fähigkeit, Prioritäten richtig zu setzen. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch größtmögliche Sorgfalt und Genauigkeit aus. Sie sind bereit und in der Lage, sich mit spezifischen IT-Anwendungen (Zeiterfassung und Dienstplanung) vertraut zu machen.

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem qualifizierten und aufgeschlossenen Team
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Entwicklung
  • eine gute Einarbeitung in alle das Aufgabengebiet umfassende Aufgaben
  • Möglichkeiten eines Firmentickets und
  • die attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Geeigneten Bewerber/-innen wird im Rahmen des Bewerberauswahlverfahrens die Möglichkeit angeboten, sich das künftigen Arbeitsgebiet anzusehen und das Team kennenzulernen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Nachweis der Abschlüsse etc.) bis zum 28. April 2023 an die
Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel

Personal und Service
Anton-Saefkow-Allee 22
14772 Brandenburg an der Havel

oder per E-Mail an:

bewerbung.brb@justizvollzug.brandenburg.de

Der schnellste Weg zu uns – die direkte Bewerbung hier über OhMyJob ⚡️

Bewerber/-innen, die bereits in einem Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst stehen, werden ergänzend um Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle gebeten.

Der Justizvollzug des Landes Brandenburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren Nationalität (Kommunikationssprache ist Deutsch), sozialer Herkunft, Alter, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht zurückgesandt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Bewerbungsmappen und Originalen. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach einer Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungskosten und Reisekosten zur Teilnahme am Bewerberverfahren nicht erstattet werden können.

Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung erteilen Frau Sarnow (Tel: 03381 761 3100) oder Frau Koppe (Tel. 03381 761 3101).

Online Bewerbungsformular

Anmerkungen und Unterlagen

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Zurück

Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel
Anton-Saefkow-Allee 22
14772 Brandenburg an der Havel
Ihr Ansprechpartner
Frau Koppe

Zurück